Mitarbeit bei der Arbeitsgruppe im Sozialministerium

Obmann Jürgen Ephraim Holzinger und Schriftführerin Carmen Klammer wurden in das Sozialministerium geladen. Es fand die erste Arbeitsgruppensitzung zur zukünftigen Umsetzung der Bewilligung im BSB, über den Berechtigtenkreis des Eintrages -Unzumutbarkeit öffentlicher Verkehrsmittel- in den Behindertenpass statt.

Anwesend waren auch Sektionschef Stv. Dr. H.J. Hofer, 2 Behindertenverbände, Gemeindebund und BSB.

Wir konnten die Interessen chronisch kranker und beeinträchtigter Menschen, die ab 1/2014 mit diesem Eintrag auch den Behindertenparkausweis §29b STVO erhalten, gut vertreten. Beim nächsten Treffen könnte bereits ein erster Entwurf vorliegen.

Wir bleiben dran!

Geschrieben am: 3. Mai 2013
Author: Carmen Klammer
Schlagwörter:
Kategorien: Behindertenparkplatz Reform für chronisch Kranke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


nach oben

mit freundlicher Unterstützung von:

Landeslogo_OOE Ressort Soziales