ORF E€O Dreh – Thema 24h Betreuung in Österreich

Obmann Mag. Jürgen Ephraim Holzinger im Februar 2017 beim Dreh mit ORF ECO.

Thema: 24 Stunden Betreuung in Österreich. Welche Versäumnisse gibt es bei den Ministerien & Behörden und wie geht es eigentlich den rund 500.000 Pflegebedürftigen in Österreich. Bald in ORF 2, wir geben Euch rechtzeitig bescheid wann es ausgestrahlt wird.

Hier kurz die Problematiken:

  • Wir derzeit große Probleme mit den Bezirksverwaltungsbehörden (BH+Magistrate) die wären nach der neuen Verordnung vom Wirtschaftsministerium die wir mühsam durchgebracht haben jetzt für Probleme mit Vermittlungsagenturen zuständig wissen aber nicht Bescheid was sie hier genau zu tun haben und schicken Betroffene weg.
  • Agenturen müssen ab 1.1.2016:

    • den Preis für ihre Vermittlungstätigkeit transparent angeben
    • die Leistungsinhalte unter Angabe der anfallenden Kosten transparent darstellen
    • im Fall von Preisbeispielen die Gesamtkosten angeben 
  • Ausbildungsstandards bei Personenbetreuerinnen! Das Sozialministerium fordert eine Mindestausbildung bei Betreuerinnen ansonsten erhält man als Pflegebedürftiger KEINE Förderung, das Wirtschaftsministerium, als zuständiges Ministerium, lehnt dies ab! – Es braucht aber eine Mindestausbildung und Qualitätsstandards, dies fordert unser Verein unbedingt ein!  Die Ministerien sind hier uneinig.
  • Eine Privatrechtschutzversicherung sodass BetreuuerInnen auch ihre Rechte z.B. bei Probleme mit Vermittlungsagenturen selbstständig durchsetzen können.

 

ORF Redakteurin: Dr.in Christina Kronaus, Obmann Mag. Jürgen E. Holzinger, Verein ChronischKrank

 

 

 

Geschrieben am: 29. Januar 2017
Author: Mag. Jürgen E. Holzinger
Schlagwörter:
Kategorien: Pflege und Betreuung in Österreich, TV-Beiträge mit ChronischKrank®

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


nach oben

mit freundlicher Unterstützung von:

Landeslogo_OOE Ressort Soziales