Sie brauchen kein Mitleid, Sie brauchen Hilfe und Lösungen!

Hier unterstützen Wir

 

Der Verein ChronischKrank® unterstützt und berät Sie und Ihre Angehörigen über finanzielle & rechtliche Ansprüche für chronisch kranke & beeinträchtigte Menschen. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Unterstützung bei Behördenwegen oder Antragstellung jeglicher Art brauchen! Wir praktizieren Case-Management und beraten Sie persönlich an den Universitäten Wien und Linz sowie in unserer Zentrale in Enns, auch Telefontermine sind möglich. 

Wir klären Sie auf was Ihnen als kranker Mensch in Österreich zusteht.

Kontaktieren Sie uns gleich jetzt HIER.

 

1. Sozialversicherung:

1.1 Arbeitslosenversicherung

1.2 Notstandshilfe

1.3 Altersteilzeitgeld

1.4 Pensionsvorschuss

1.5 Übergangsgeld

1.6 Unfallversicherung

1.7 Krankenversicherung

1.8 Kinderbetreuungsgeld

1.9 Pensionsversicherung

1.10 Pensionsversicherung für pflegende Angehörige

1.11 Pensionsversicherung für Pflegeeltern

1.12 Pflegegeld Anträge:

Personen, die im Heim und zu Hause wohnen
 Erstanträge auf Erhöhung des Pflegegeldes werden gestellt und Personen werden bis zum Ende des Verfahren betreut
 Bei Änderung der gesundheitlichen Verfassung wird versucht eine Erhöhung des Pflegegeldes zu erlangen
 Juristische Beratung bei Ablehnung des Pflegegeldantrages
 Vertretung bei Gerichtsverfahren, bei Ablehnung des Antrags bzw. zu geringer Einstufung
 alles kostenlos

Unsere Leistungen im Überblick:
 Kostenlose Erstanträge zur Erlangung von Pflegegeld
 Kostenloser Antrag auf Erhöhung des Pflegegeldes
 Kostenlose juristische Beratung bei Ablehnung des Pflegegeldantrages
 Kostenlose Beratungsgespräche
 Betreuung im Rahmen der Sachwalterschaft
 Vorsorgevollmacht Patientenverfügung
 Persönliche Betreuung für Betroffene und deren Angehörige

 

 2. Daten zur Gehaltsexekution

2.1 Unpfändbare Freibeträge

2.2 Unpfändbare Beträge

 

3. Beihilfen

3.1 Bedarfsorientierte Mindestsicherung (bMS)

3.2 Pflegegeld

3.3 Wohnbeihilfe

3.4 Leistungen aus dem Familienlastenausgleichsgesetz (FLAG)

3.5 Familienbeihilfe (§ 8 FLAG)

3.6 Familienhospizkarenz-Härteausgleich (§ 38j FLAG)

3.7 Beihilfen des AMS

3.8 Beihilfen zur beruflichen Integration

3.9 Entgeltbeihilfe

3.10 Arbeitsplatzsicherungsbeihilfe

2.11 Beihilfen zur Mobilität

 

4. Einmalige Hilfen/Fonds

4.1 Familienhärteausgleichsfonds

4.2 Hilfe in besonderen sozialen Lagen

4.3 Landeszuschuss für Familienurlaub

4.4 Zuschuss zum Senior/inn/en – Urlaub

4.5 Heizkostenzuschuss der Länder und Gemeinden

 

5. Verminderungen und Befreiungen

5.1 Befreiung von der Rezeptgebühr und vom Service-Entgelt für die e-card

5.2 Befreiung vom Kostenanteil für Heilbehelfe

5.3 Zuzahlung in die Kranken- und Pensionsversicherung

5.4 Spitalskostenbeitrag

5.5 Befreiung von der Rundfunk- und Fernsehgebühr, Zuschussleistung zum Fernsprechentgelt

5.6 Entschädigungen

5.7 Heeresbeschädigte

5.8 Verbrechensopfer

5.9 Impfgeschädigte

5.10 Tuberkulosekranke

5.11 Patienten-Entschädigungsfond

5.12 Ermäßigungen

5.13 Familienkarte mit ÖBB Vorteilscard-Funktion

5.14 ÖBB-Ermäßigungen

 

6. Absetzbeträge

6.1 Alleinverdiener/innen-/Alleinerzieher/innen-Absetzbetrag

6.2 Kinderabsetzbetrag und unterhaltsabsetzbetrag

 

7. Informations- und Vermittlungsangebote

7.1 Pflege: Information zu Pflegende, Überleitungspflege, Stundenbetreuung, Familienhospizkarenz, Pensionsversicherung für Pflegepersonen, Altenfachbetreuung, Alten- und Pflegeheime, Heimaufsicht, Vertretung von Patient/innen und Bewohner/innen in Alten- und Pflegeheimen

 7.2 Mobile Dienste: Familienhilfe, Langzeithilfe, Hauskrankenpflege, Mobile Betreuung und Hilfe, Essen auf Rädern, betreubares Wohnen

 

8. Kinder, Jugendliche und Familien

8.1 Kinderhauskrankenpflege

8.2 Eltern-Kind-Zentren

8.3 Logopädische Beratung

8.4 Kinder-Erholungsaktion

8.5 Kinderschutzzentren

8.6 Kinder- und Jugendanwaltschaft

8.7 Streetwork

8.8 Pflegegeld und Bekleidungsbeihilfe

8.9 Betreuungsbeitrag

8.10 Anstellung von Pflegeeltern

8.11 Selbst- und Weiterversicherung von Pflegeeltern

 

9. Angebote für Menschen mit Beeinträchtigungen

9.1 Chancengleichheitsgesetz

9.2 Angebote für Menschen mit einer geistigen, körperlichen und/oder Mehrfachbeeinträchtigung

9.3 Fachberatung für Integration: Integrationskindergärten und heilpädagogische Kindergärten

9.4 Sonderschulen mit spezieller Ausrichtung auf Beeinträchtigungen

9.5 Integrationshort und heilpädagogischer

9.6 Integrative betriebe

9.7 Geschützte Arbeit

9.8 Finanzielle Zuschüsse des Bundessozialamtes

9.9 Wohnen

9.10 Persönliche Assistenz

9.11 Mobile Betreuung und Hilfe

9.12 Fahrdienste

9.13 Soziale Rehabilitation

9.14 Ferienaufenthalte für Menschen mit Beeinträchtigungen

9.15 Vertretung in behindertengleichstellungsfragen und -Verfahren

und vieles mehr…

Ihr persönliches Info-Paket mit allen Unterstützungsmöglichkeiten auf Landes- und Bundesebene gleich HIER per Post bestellen.


nach oben

mit freundlicher Unterstützung von:

Landeslogo_OOE Ressort Soziales