Pflegegeld – eine Bilanz nach einem Vierteljahrhundert – Obmann Mag. Holzinger im Interview

Hier kann man mein Interview nachhören:

hier klicken:

Pflegegeld – eine Bilanz nach einem Vierteljahrhundert
Journal-Panorama
Ein Vierteljahrhundert ist das Pflegegeld nun alt. Eine Bestandsaufnahme.

Gestaltung: Sandra Knopp/Christoph Dirnbacher

Im November 1990 besetzte eine Gruppe von Menschen mit Behinderungen die Säulenhalle im Parlament und trat in einen zehntägigen Hungerstreik. Ihr Ziel: Eine bundeseinheitliche Pflegevorsorge. 1993, also vor 25 Jahren, trat das Bundespflegegeldgesetz in Kraft. Im Jahresschnitt 2017 bezogen 456.650 Menschen Pflegegeld. Der Kampf um Anhebung bzw. Valorisierung dieser Geldleistung hat sie all die Jahre begleitet; die Einstufung in eine der sieben Stufen sorgt immer wieder für Konfliktstoff zwischen den betroffenen Familien und den begutachtenden Behörden.

 

Geschrieben am: 12. November 2018
Author: Mag. Jürgen E. Holzinger
Schlagwörter:
Kategorien: Pflege und Betreuung in Österreich, Radiointerviews mit ChronischKrank®

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



nach oben

mit freundlicher Unterstützung von:

Landeslogo_OOE Ressort Soziales