Pizza einmal anders – glutenfrei

Manchmal gehen einem die Ideen beim Kochen aus und es wird oft noch schwieriger, wenn man für sich oder seine Familie „speziell“ kochen muss, wie zum Beispiel glutenfrei.
Eine Erkrankung bei der diese Ernährungsform besonders wichtig ist, nennt sich Zöliakie, eine chronische Darmerkrankung. Sie erfordert also eine strikte und lebenslange glutenfreie Ernährung. Unter Gluten versteht man bestimmte Proteine, sprich Klebereiweiße (Gliadin), die in Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, sowie in deren Abstammungen oder Kreuzungen wie Triticale, Dinkel, Grünkern, Kamut, Einkorn und Emmer vorkommen.

Wir haben nun ein passendes Rezept für Dich, das außerdem noch mit einer hohen Eiweißportion punkten kann und Abwechslung in Deine Küche bringt.

 

Vegetarische Linsenpizza

Nährwerte pro Portion: 492 kcal, 39 g Eiweiß, 33 g Kohlenhydrate, 28 g Fett

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 große Dose Linsen (800g / Abtropfgewicht 520 g)
  • 1 Hühnerei
  • 60 g Polenta
  • 200g Pizzakäse
  • 200 g Tomatensauce / Dose Tomaten
  • 1 Paprika
  • 100 g Lauch
  • 150 g Champignons
  • Gewürze: Pfeffer, Salz, Senf, Kräuter, Paprikagewürz

 

So geht’s:

Hälfte der Linsen mit dem Pürierstab pürieren und danach mit der anderen Hälfte vermengen. Polenta, Ei, Gewürze und Senf beimengen und gut vermischen. Danach eine viertel Stunde ruhen lassen.
Währenddessen das Gemüse für den Belag fein schneiden und den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Ein Backpapier auf ein Blech legen und mit Öl dünn bestreichen, damit die Pizza nicht anklebt. Den Teig auf das Blech glatt aufstreichen, so dass 4 einzelne Pizzen entstehen. Nun den Teig ohne Belag 15 Minuten in den Ofen backen. Danach kann der Teig belegt werden und noch so lange gegrillt werden bis der Käse schön knusprig ist.

Mahlzeit!

Unbenannt

 

 

***

Ernährungsteam Verein ChronischKrank®

Rezept: Jasmin Klammer

 

Geschrieben am: 17. November 2014
Author: Carmen Klammer
Schlagwörter:
Kategorien: Ernährung & Gesundheit, Rezepte von unserem Ernährungsteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


nach oben

mit freundlicher Unterstützung von:

Landeslogo_OOE Ressort Soziales